Kompendium 2019 Forschung & Klinik

Das Kompendium 2019 der Universitätsklinik für Orthopädie und Unfallchirurgie von MedUni Wien und AKH Wien (o. Univ.-Prof. R. Windhager) stellt einen umfassenden Überblick über die medizinsichen Leistungen und auch die umfangreichen Forschungsfelder dar. Die Veröffentlichungen zeigen die klinische Relevanz der einzelnen Forschungsrichtungen – seien es Daten über die Wirksamkeit von Orthesen des Sprunggelenkes, die Effizienz verschiedener Methoden der Behandlung von Schenkelhalsfrakturen, die Verbesserung der Diagnostik von Prothesenlockerungen oder die Ergebnisse einer neuen Behandlung des rezidivierenden Carpaltunnelsyndroms. Aber auch grundlegend neue und innovative Forschungsansätze führten bereits zu erfolgreichen Publikationen wie die Bedeutung von Galektinen oder der biochemischen Bildgebung bei der Discusdegeneration, der Wirksamkeit von Seleniumoxid zur antiinfektiven Beschichtung von Prothesenoberflächen oder der Verwendung von zellfreiem aurikulärem Knorpel als Matrix für die Knorpelregeneration.

Kommentare sind deaktiviert